29.November 2020

Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär’s, daß nichts entstünde.

Goethe, Mephisto

Anleitung für schwierige Zeiten:

Denke, was du fühlst und fühle, was du denken sollst!

Reite die Welle.

Steig aus dem Strom und gehe zurück zur Quelle.

Tue, denke, fühle das Gegenteil.

Singe laut, erfreue dich. Vor allem allein. Komme zu dir selbst.

Nimm das schlimmste Tabu und fokussiere es.

Glaube an das Unmögliche, weil es möglich ist.

Sei dein Leuchtturm und übernehme dafür endlich die Verantwortung!

Staune täglich über Wunder, die passieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.