21. August 1984 2020

Frei nach Wolfgang Borchert

Du.

Pädagoge in der Schule.

Wenn sie dir morgen befehlen,

du sollst Kinder und Jugendliche den ganzen Schultag dazu zwingen eine Maske z tragen, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

Du.

Bürger in Uniform.

Wenn sie dir morgen befehlen,

du sollst auf allen öffentlichen Plätzen, im Zug und auf dem Marktplatz, Menschen kontrollieren und verwarnen, wenn sie keine Maske tragen, wenn sie sich friedlich versammeln um ihre Rechte zu wahren,

dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

Du.

Besitzer der Lebensmittelgeschäfte.

Wenn sie dir morgen befehlen, du darfst freiatmenden Menschen kein Mehl, kein Brot, kein Wasser verkaufen,

dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

Du.

Forscher im Labor.

Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst Leben hassen und den Tod spritzen, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

Du.

Arzt, Pflegekraft am Krankenbett.

Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst Gesunde krank schreiben, wegsperren und von den Verwandten trennen,

dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

Du.

Pfarrer auf der Kanzel.

Wenn sie dir deine Kirche zu sperren und dir sagen, du sollst deinen Glauben verraten, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

Du.

Richter im Talar.

Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst die Würde und die Menschenrechte außer Kraft setzen, dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

Du.

Journalist.

Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst Pamphlete schreiben, die Wahrheit verdrehen, Hass und Spaltung säen,

dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

Du.

Menschenkind aller Ort.

Wenn sie dir morgen sagen, du sollst Angst und Bange sein, den Nachbarn meiden, denunzieren und kontrollieren, Feste und Feiern absagen, nicht atmen, nicht singen,

dann gibt es nur eins:

Sag NEIN!

Du.

Mutter in aller Herren Länder.

Wenn sie dir sagen, du sollst deine Kinder krank machen, du sollst ihnen Freiheit und ihr Recht auf Freude und Unversehrtheit verwehren, du sollst sie vom Leben trennen und wegsperren, dann gibt es nur eins:

Sagt NEIN! Mütter, sagt NEIN!

Denn wenn ihr nicht NEIN sagt, wenn IHR nicht nein sagt, Mütter, dann:

dann:

Habt ihr Kinder ein Leben in Abhängigkeit, Unfreiheit, Fremdkontrolle und Überwachung bis zur Würdelosigkeit geschenkt.

Eure Kinder werden in Angst und Schrecken fallen und krank gemacht, vergiftet mit Gedanken, deren Realität nicht existiert. Sie werden eingeschüchtert auf ihren Zimmern sitzen oder euch weggenommen. Ihre Gesundheit wird ruiniert, sie werden einen Schuldenberg abtragen müssen, der ins Unermessliche wächst. Sie werden all eure Fehler ausbaden müssen,

morgen schon,

vielleicht schon gerade jetzt,

vielleicht jetzt

-wenn-

wenn ihr nicht NEIN sagt!

Domestifikation (du sollst so sein wie wir dich haben wollen) Acryl auf Leinwand 100 x 120 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.