21.November 2020

Ich bin ja gesegnet, ohne davon zu wissen. Also in der Regel läuft das so. Zuerst weiß ich gar nichts davon.

Vor Jahren kam das Kind nach Hause und sagte: Ich glaube nicht an die Evolutionstheorie!

Bämm!

Okaaayyy. Ich hab das so stehen lassen. Die meisten Mitmenschen haben die Augen verdreht und glaubten an eine Sekte. Deine Meinung, meine Meinung. Gelernt habe ich als BTA und Biologiefreund ja die Evolutionstheorie. Komischerweise kann ich sie gar nicht so genau wiedergeben und das ist auch gut so. Auf jeden Fall war ihre Ansicht konträr zu meiner. Wir haben es dabei belassen.

Ein Jahr später, also vor einem Jahr, sah ich einmal zufällig zu diesem Thema einen Vortrag von Armin Risi. Der ist eingeschlagen wie ein Komet und ich habe schallend gelacht! So richtig aus dem Bauch heraus. Über mich! Also, ich war nicht dabei, weiß nicht wie es gelaufen ist, Herr Risi auch nicht, und sehe, erkenne doch, wie es läuft: Es wird sich auf eine, 1e THEORIE (Wer?) geeinigt (Wie?) und dann werden massenhaft Bücher gedruckt, alle blasen ins gleiche Horn und dann glaube ich das und zwar nur das! Und jeder, der mal kritisch hinterfragt, wird ja auch sofort wieder eingefangen mit dem Lasso. Es gibt kein Entkommen.

Ich habe damals Bauklötze gestaunt und fühlte mich zuerst sehr betrogen. Sehr. Und es fielen Schuppen von den Augen.

Letztendlich muss ich mich aber fragen: Was hat mich bloß so ruiniert?

Wie konnte ich mich selbst nur so aufgeben, meine Macht weggeben? Und das, nur das!, ist die entscheidende Frage!

Die Spitze vom Eisberg ist nichts ohne ihr Fundament! All die „Experten“ sind nichts ohne uns.

Ich lausche dem „Superhelden“ D und kann nichts verstehen. Er antwortet auf keine einzige Frage. Er antwortet in mysteriösen Sätzen, springt und verhaspelt und ……ich verstehe null, rien, niet. Und genau das ist es! Selbst dort habe ich versagt, weil ich in der Vergangenheit glaubte, mit mir stimme etwas nicht, weil ich mir diese Theorien nicht merken kann. Sie perlen an mir ab, wie der Dreck auf dem Lotusblatt. Ja, dachte ich, bin ja kein Experte. Doch. Bin ich! Ich bin mein Experte, kenne 99 Stellungen UND habe einen Partner zum Ausprobieren. Herr D hat Kopfgrippe. Und beim Spaziergang treffe ich einen Menschen, der sagt, er hätte gelesen, dass….Die würden sagen, dass…..Ich verstehe wieder nichts. Abenteuerliche Theorien, sie passen nicht in meinen Kopf! Und das ist gut so. Mir geht´s gut, die Beine funktionieren und die Sonne scheint, die Vögel fliegen am Himmel.

Die Wahrheit ist so einfach, kommste nicht drauf.

Aber, aber, aber!

Ja, was wäre, wenn du dein Leben auf das falsche Pferd gesetzt hast? Tut weh. Was wäre, wenn alle Theorie nur eine Halbwahrheit ist? Tut weh. Was wäre, wenn du dir eingestehen müsstest, dass du total dumm, verdreht bist? Tut weh. Was wäre, wenn deine ganzen Scheine, Titel, Orden und Auszeichnungen auch nur der Stempel einer Indoktrination, Manipulation sind? Tut weh. Was wäre, wenn sie dich, du dich selbst hast missbrauchen lassen? Tut weh. Was wäre, wenn du deshalb deinen Nächsten denunziert, diffamiert hast? Oh, oh. Scheiße. Das tut weh! Ich würde mich ja jetzt total aufregen.

Never mind. Haben wir alle. Und nun lass gut sein. All das Kämpfen lohnt nicht. Der richtige Kampf ist ganz einfach: Erkenne dich selbst. Erkenne die Konditionierung. Erkenne, dass du total vollgekackt bist mit Müll.

Abschütteln, aufstehen und weitergehen.

In Wahrheit

In Liebe

In Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.