29. Oktober 1984

Was ich euch mein Leben nie vergessen werde ist folgender Tatbestand. Machte ich in einer Matheprüfung beim Lösen einer Aufgabe einen Fehler, und ich komme nicht umhin es zuzugeben, es geschah oft schon am Anfang, so wurde mir mit rotem Stift fortlaufend hinter jeder Zeile der Bockmist angezeigt! Bis zum finalen Endergebnis, wenn ich so weit kam, und es mündete in einer Katastrophe. Miese Note, setzen. Ja, ein Fehler am Anfang zieht sich wie ein roter Faden durch die Konstruktion.

Was ich jetzt beobachte: scheiß egal! Wir ziehen das durch, der Fehler muss mit. Wir schaffen das! Zur Not mit der Hammer-Methode. Die geht so: man klopft stetig und brutal drauf. So lange bis das Mistergebnis passt.

Wenn das die Methode ist, dann hätte mir das ruhig einer verraten können damals.

8UNG! 8UNG! Eine Zahl Mixed Media auf Buchbinderkarton 50×70, 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.