top of page

unheimlich



Radierung und Farbe, 2019



Das Fremde ist uns immer ein wenig unheimlich.

Da liegt eine Neugier, Faszination.

Und da liegt eine Unwägbarkeit mit der Frage, wie es sich wohl verhalten mag.

Ist es uns gut?

Wie schaust du dem Fremden entgegen?

Was siehst du im Fremden?

Was kommt da auf dich zu?

Etwas, das du retten solltest, das Böse, Betrug, wie riecht oder spricht es mit dir, welche Angewohnheiten pflegt es und wie geht es mit dir in Kontakt?

Darf es Wurzel schlagen, soll es wieder weg, dahin, wo der Pfeffer wächst?

Nimmt es dir Ressourcen, will dein Geld stehlen oder bringt es dir etwas, ein Geschenk vielleicht?

Bist du dort verschlossen oder sehr offen ihm gegenüber?

Bedarf es eines Tauschgeschäfts, besonderer Verträge und Bedingungen?

Welche Beziehung hast du mit dem Fremden?


Was ist,

wenn du "das Fremde" bist,

also ein Teil von dir?






1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

inspire

bottom of page